Winter-Angebote 2022/2023

warme Reiseziele für den Winter

Zu den Angeboten
Auf dieser Seite  

Das passende Reiseziel jetzt schnell buchen!

Das Beste am Winter sind … Sonne, das Meer und die Ruhe! Klingt komisch, ist aber so!
Jedenfalls wenn Sie mit seabreeze travel reisen!

Wie geht das? Mit einem Urlaub auf den atlantischen Inseln!
Wir zeigen Ihnen welche Reise und welche Inseln perfekt zu Ihren Winterflucht-Plänen passen! Für eine längere Auszeit oder einen kurzen Urlaub in den Monaten November bis März.

Mildes Klima, weniger Menschen, mehr Auswahl.

Während es zuhause grau, kalt und nass wird, ist auf den atlantischen Inseln die beste Reisezeit diesem Wetter zu entfliehen. Weniger Reisende, die Temperaturen sind mild, die Auswahl an Unterkünften ist groß. Die Wintermonate sind ideal, wenn Sie nicht auf die großen Ferienzeiten angewiesen sind.

Wohin im Winter? Welche Inseln passen zu mir?

Die atlantischen Inseln sind sehr unterschiedlich. Jede hat in den Wintermonaten ihren Charme und ihre Vorzüge. Hier sind einige:

Die atlantischen Inseln und ihr Charme im Winter

Die Kapverden:
Ein Geheimtipp. Einsame Sandstrände, wild-ursprüngliche Landschaften, viel Sonne und traumhaftes Wasser bieten top Möglichkeiten zum Wandern, Tauchen, Baden und Entspannen.

Die Azoren:
Einzigartig! Milde Temperaturen und ein Wetter, das sich mitten am Tag schlagartig ändern kann. Scherzhaft sagt man, dass die Tage im Winter vier Jahreszeiten haben können. Der Vorteil: Im Winter ist es ruhiger, nicht so hektisch.

Madeira:
Nur viereinhalb Flugstunden von Deutschland entfernt, wartet die Blumeninsel mit warmen 20 Grad auf Sie. Warm, aber nicht zu heiß. Strände und Ausflugsziele sind nicht überlaufen.

Kanaren:
Der Klassiker unter den Winterreisezielen. Jede Insel hat ihren Charme. La Gomera, El Hierro und La Palma zum Wandern, Gran Canaria als Familieninsel, Teneriffa zum Baden und Vulkan bestaunen. Lanzarote und Fuerteventura eine Inselkombination der Kontraste.
 

Welche Winterreise passt zu Ihnen?

Noch unschlüssig?

Dann machen Sie den ultimativen seabreeze travel Winterflucht-Test!
Beantworten Sie 5 kurze Fragen und Sie erhalten direkt das passende Reiseziel!

Um externe HTML-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Winterreisen 2022/2023 - zu den Angeboten

Fragen & Antworten rund um Winterflucht auf die atlantischen Inseln

Was ist Winterflucht?

Winterflucht bedeutet, dass Sie während der Wintermonate verreisen und dem Winter entfliehen. Während der Winter bei uns oft kalt, grau und verregnet ist, bieten die atlantischen Inseln mildes Wetter. Wenig Regen, angenehme Temperaturen. Deshalb zieht es viele Menschen in der Zeit von November bis März in den Süden. Sie "fliehen" also vor dem Wetter und reisen dahin, wo es schöner ist.

Was sind die Vorteile im Winter zu verreisen?

Wenn Sie im Winter in warme Gefilde verreisen,

  • entgehen Sie dem Winter in unseren Breiten,
  • können Sie antizyklisch reisen, also außerhalb der großen Sommerferien,
  • sparen Sie Geld, da in diesen Zeiten die Preise für Unterkünfte, Reisen, Mietwagen, Flüge und Co. günstiger sind,
  • haben Sie mehr Ruhe, weil meist weniger Menschen in diesen Zeiten verreisen, 
  • erleben Sie die Menschen auf den Insel oft entspannter, weil der Tourismus nicht so hektisch ist,
  • entdecken Sie die Natur ganz anders. Flora und Fauna und auch das Licht ist oft besonders in diesen Monaten.

Auf welchen Inseln ist es im Winter am wärmsten?

Am wärmsten ist es im Winter auf den Kapverden. Dort können Sie weiterhin mit 23 °C (Januar) bis 28°C (November) rechnen. Auch auf den Kanaren gibt es sommerliche Temerapturen mit 20 °C (Januar) bis 23°C (November).

Gibt es viel Regen im Winter?

-

auf den atlantischen Inseln?

Die Azoren sind bekannt für ihr eher unbeständiges Wetter, das sich innerhalb eines Tages schnell ändern kann. Die Wintermonate sind regenreicher als der Sommer. Hier finden Sie mehr zum Klima und Wetter auf den Azoren. Ähnliches gilt für Madeira. Die Insel bleibt jedoch durch ihre südliche Lage von den meisten Tiefs im Nordatlantik verschont. Hier finden Sie mehr zum Klima und Wetter auf Madeira.