icon_familyicon_staricon_sustainabilityicon_wellnesslogo_atmosfairlogo_farlogo_rvlogo_tourcertlogo_trusted_shops

Corvo ist mit nur 17 qkm die kleinste Azoren-Insel, besitzt aber einen eigenen Flugplatz. Für einen Tagesausflug erreicht man die Insel jedoch am besten mit dem Boot von Flores aus.

Vila Nova do Corvo heißt die einzige Stadt auf Corvo, die gerade mal 488 Einwohner zählt. Es gibt auch nur eine Straße, die von der Stadt zum einzigen Krater, welcher zu den beeindruckendsten der Azoren gehört, führt.

Der Vulkankrater erschuf die Insel und misst einen Umfang von 3,5 km. Der Blick in den gelbgrünen Kessel, an dessen Wände die Wolken zerfetzen, und auf die Seen und Inseln darin ist ein unvergessliches Erlebnis.

Weiterlesen

Am Portinho da Areia hat man Gelegenheit in einem großen Naturschwimmbecken und an einem kleinen Sandstrand zu baden. Dies ist jedoch die einzige Bademöglichkeit, da die Küsten fast überall steil abfallen. Gelegentlich an der Südküste wird es etwas flacher.

Corvo ist ca. 1.500 km vom portugiesischen Festland entfernt und ist mit einer Gesamtfläche von 17 qkm die kleinste Insel der Azoren. Sie ist 6 km lang und etwa 4 km breit. Die höchste Erhebung der Insel ist die Morro dos Homens mit 718 m. Die Küstenlänge beträgt 18 km.

Die wichtigste Einnahmequelle ist die Vieh- und Landwirtschaft. Hier werden hauptsächlich Kartoffeln, Mais und Zwiebeln angebaut.

trave-guide.jpg
Ihr persönlicher Katalog!

Mit dem kostenfreien Katalog von seabreeze travel erhalten Sie das umfangreiche Reiseangebot unserer Experten.

Kostenfrei herunterladen
trave-guide.jpg

Kostenloser Reiseguide

Mit dem kostenfreien Katalog von seabreeze travel erhalten Sie die besten Angebote und Reisetipps unserer Experten.

Kostenfrei herunterladen